Neurodermitis

Basische Pflege bei Juckreiz,
Rötungen und trockener Haut

  • medizinische Hautpflege
  • spendet intensiv Feuchtigkeit
  • therapiebegleitende Pflege bei Problemhaut wie Neurodermitis
  • leicht basische Pflege
  • für Babys, Kinder und Erwachsene

Jetzt informieren

Studie zur Pflegewirksamkeit

Eine Erhebungsstudie* belegt, dass Rötungen und Reizungen bei rund 90 % der Langzeitanwender verringert werden konnten. Zudem konnte Juckreiz und Hauttrockenheit bei rund 82 % bzw. 71 %  der Langzeitanwender vermindert werden.

Mehr als rund 70 % der Anwender beobachten bereits eine Verbesserung der Hautsituation binnen 30 Tagen.

* PZ Pharmazeutische Zeitung/162. Jahrgang/6. Juli 2017/27. Ausgabe:
deutschlandweite Studie im Zeitraum 2014 bis 2015 mit 858 Anwendern, deren Fragebögen ausgewertet wurden.

Weitere Informationen kostenlos herunterladen

Unsere Lösungen entdecken

Das macht unsere Kosmetik-Produkte aus

  • leicht basisch bei einem pH-Wert zwischen 7,4 und 8,2
  • auf rein pflanzlicher Basis
  • als kosmetisches Pflegeprodukt selbstverständlich ohne Cortison
  • höchste Verträglichkeit auch bei sehr sensibler, zu Allergie neigender Haut
  • frei von Alkohol
  • frei von Paraffin und Wollwachs
  • vegan zertifiziert und natürlich tierversuchsfrei*
  • ohne und auf Wunsch mit Duft erhältlich

*Für kosmetische Mittel sind Tierversuche kraft Gesetz verboten.

Ein persönliches Anliegen

Die ersten SIRIDERMA® Produkte entstanden aus persönlicher Betroffenheit. Unsere Tochter leidet von Geburt an unter Neurodermitis. Aus der Not heraus begannen wir Mitte der 90er als familiengeführtes Unternehmen mit der Entwicklung unserer Produkte.

Der Erfolg gibt uns recht. Heute nutzen viele tausend zufriedene Kunden SIRIDERMA® Produkte täglich zur therapiebegleitenden Pflege extrem trockener, allergiebereiter Problemhaut, wie Neurodermitis.

Die besonderen Pflege-Bedürfnisse von Menschen mit empfindlicher, allergiebereiter Haut stehen seit jeher im Mittelpunkt unserer Produkt-Entwicklung. Ihnen mit hervorragender Qualität, individueller Pflegeberatung und umfassenden Service gerecht zu werden, ist unser Ziel.

Maria Klewinghaus

Finden Sie die passende Pflege für Ihre Hautsituation

Das SIRIDERMA® 2-Phasen Wirkpflegekonzept

Hautsituation 1

Extrem trockene, schuppende Problemhaut

52,85 €*

Vorbereitung

500 g Basisches Badekonzentrat Basisches Badekonzentrat
Für jeden Hauttyp und zur wirkungsvollen Ergänzung des SIRIDERMA® Zwei-Phasen-Wirkpflegekonzepts
Inhalt 500 Gramm (2,99 € * / 100 Gramm)
14,95 € *

Phase I

50ml Aufbau-Pflegecreme INTENSIV ohne Duftstoffe Aufbau-Pflegecreme Intensiv (Phase I)
Zur therapiebegleitenden Intensiv-Pflege z. B. bei Neurodermitis und Psoriasis. Basische Creme-Maske (Nacht) der SIRIDERMA® Zwei-Phasen-Pflege. Hautberuhigend für die extrem trockene, schuppende Problemhaut.
Inhalt 50 Milliliter (37,90 € * / 100 Milliliter)
18,95 € *

Phase II

50ml Aufbau Pflegecreme BASIS ohne Duftstoffe Aufbau-Pflegecreme Basis (Phase II)
Zur therapiebegleitenden Intensiv-Pflege z. B. bei Neurodermitis und Psoriasis. Für die extrem trockene, schuppende Problemhaut.Tag und Nacht.
Inhalt 50 Milliliter (37,90 € * / 100 Milliliter)
18,95 € *

Hautsituation 2

Juckende, gerötete, gereizte Problemhaut

52,85 €*

Vorbereitung

500 g Basisches Badekonzentrat Basisches Badekonzentrat
Für jeden Hauttyp und zur wirkungsvollen Ergänzung des SIRIDERMA® Zwei-Phasen-Wirkpflegekonzepts
Inhalt 500 Gramm (2,99 € * / 100 Gramm)
14,95 € *

Phase I

50ml Aufbau-Pflegecreme INTENSIV ohne Duftstoffe Aufbau-Pflegecreme Intensiv (Phase I)
Zur therapiebegleitenden Intensiv-Pflege z. B. bei Neurodermitis und Psoriasis. Basische Creme-Maske (Nacht) der SIRIDERMA® Zwei-Phasen-Pflege. Hautberuhigend für die extrem trockene, schuppende Problemhaut.
Inhalt 50 Milliliter (37,90 € * / 100 Milliliter)
18,95 € *

Phase II

50 ml Aufbau Pflegecreme PLUS ohne Duftstoffe Aufbau-Pflegecreme Plus (Phase II)
Zur therapiebegleitenden Intensiv-Pflege z. B. bei Neurodermitis und Psoriasis. Für die juckende, gerötete, gereizte Problemhaut.
Inhalt 50 Milliliter (37,90 € * / 100 Milliliter)
18,95 € *

Häufige Fragen rund um Siriderma

Was ist Neurodermitis und was macht sie mit meiner Haut?

Neurodermitis ist eine chronische, entzündliche Hauterkrankung, deren Auftreten sich in Deutschland in den letzten Jahrzehnten verstärkt hat. Die Ursachen der Erkrankung werden in einem Zusammenspiel aus erblichen Faktoren, immunologischen Veränderungen sowie Einflüssen von der Umwelt und von der Psyche gesehen.
Die Neurodermitis äußert sich in einer Störung der Barrierefunktion der Haut, insbesondere durch eine sehr empfindliche und trockene Haut, die oft auch gerötet ist. Als Folge können z. B. Keime schneller in die Haut eindringen.
Eines der Hauptprobleme für viele Betroffene ist der - besonders häufig nachts auftretende - starke Juckreiz.
Altersabhängig sind häufig die Armbeugen, die Kniekehlen sowie die Hals- und Gesichtspartien der Haut betroffen.
Der therapiebegleitenden Hautpflege kommt bei Neurodermitis daher eine besonders wichtige Bedeutung zu: Die medizinische Hautpflege von SIRIDERMA® med spendet Feuchtigkeit und unterstützt die Regeneration der natürlichen Hautschutzbarriere.

hautschutzbarriere_gesund hautschutzbarriere_problemhaut

Anwendung

Wie oft am Tag darf ich cremen?

Cremen Sie die betroffenen Hautpartien so oft ein, wie das Bedürfnis danach besteht oder die Haut danach „verlangt“.
Eine regelmäßige Basispflege ist bei sehr trockener, strapazierter Haut wichtig, um durch die Versorgung mit Feuchtigkeit und nährenden Fettsäuren den Regenerationsprozess der natürlichen Hautschutzbarriere nachhaltig zu unterstützen.
Die Aufbau-Pflegecremes (Phase II) der SIRIDERMA® med-Serie eigenen sich dafür, wissenschaftlich nachgewiesen, hervorragend und können – je nach Hautbedürfnis – mehrfach am Tag auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen werden.
Einen „Gewöhnungseffekt“ gibt es bei der Pflege mit SIRIDERMA® Aufbau-Pflegecremes nicht.

Wann kann ich mit einem positiven Pflegeeffekt rechnen?

Die individuelle Hautsituation kann sehr unterschiedlich sein. Die Regeneration der Haut wird von vielen Faktoren beeinflusst, wie z. B.

  • Hautpflege,
  • Ernährung,
  • Lebensumstände.

SIRIDERMA®-Pflegeprodukte können als therapiebegleitende Pflege die Regeneration der Haut effektiv unterstützen. Vor dem Hintergrund, dass sich Haut in einem Zyklus von 28 Tagen erneuert, ist es empfehlenswert, eine Testphase von 4 Wochen duchzuführen, um einen Pflegeeffekt festzustellen, auch wenn dieser deutlich früher zu sehen sein kann.

2017 wurde eine Erhebungsstudie in der Pharmazeutischen Zeitung (PZ) veröffentlicht, die sich mit dem Nutzen der SIRIDERMA® med Spezialpflegeserie bei Problemhaut in der Langzeitanwendung beschäftigt: Alle 858 Befragten der deutschlandweiten Studie verwendeten SIRIDERMA® med zur therapiebegleitenden Intensivpflege bereits seit mindestens 12 Monaten und bis zu 17 Jahren.

Das Ergebnis der unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten ausgewerteten Studie: Mehr als 70 % der Anwenderinnen beobachteten eine Besserung der Hautsituation binnen 30 Tage. Am stärksten ausgeprägt war die Verbesserung der Hautsituation bei den Symptomen Rötungen und Reizungen. Über 90 % der Anwender/innen unsere Produkte bewerteten sie als sehr gut oder gut geeignet zur therapiebegleitenden Pflege bei Neurodermitis.

Weitere Informationen

Was ist der Unterschied zwischen den Aufbau-Pflegecremes PLUS und BASIS?

Der Unterschied zwischen den Aufbau-Pflegecreme BASIS und PLUS+ liegt im Wesentlichen im Verhältnis von Fett zu Feuchtigkeit.

Die SIRIDERMA® Aufbau-Pflegecreme BASIS ist sehr reichhaltig und versorgt die Haut mit vielen essentiellen Fettsäuren.
Sie eignet sich vor allem für extrem trockene, schuppende Haut. Die Creme zieht sehr gut ein, „steht“ nicht auf der Haut und wirkt nicht hautverschließend.

Die SIRIDERMA® Aufbau-Pflegecreme PLUS+ hat ein ausgewogenes Fett-/Feuchtigkeitsverhältnis und versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit sowie essentiellen Fettsäuren. Sie eignet sich insbesondere für juckende, gerötete und extrem gereizt erscheinende Haut, die nicht viel Fett verträgt.

Welche Creme ist bei Kindern sinnvoll? Ab welchem Alter darf ich sie verwenden?

Unsere Pflegeprodukte sind für Säuglinge, Babys, Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet. Bei Kindern werden nur kleine Mengen der Creme benötigt; wir empfehlen hier eine 50:50-Mischung zu verwenden (die eine Hälfte INTENSIV, die andere Hälfte BASIS oder PLUS+).

Können allergische Reaktionen auftreten?

Alle SIRIDERMA® Produkte sind sehr gut verträglich, was durch ein unabhängiges Labor getestet wurde, und seit über 20 Jahren bei vielen tausend zufriedenen AnwenderInnen auch bei extrem allergiebereiter Haut bewährt. In Epikutan- und Anwendungstests nach internationalen Richtlinien haben die getesteten SIRIDERMA® Produkte keine allergischen oder toxisch-irritativen Unverträglichkeitsreaktionen hervorgerufen. Dermatologische Prüfungen zeigen, dass SIRIDERMA® basische Pflegeprodukte nachweislich die natürliche Schutzbarriere der Haut erhalten und stützen. Gleichzeitig wirkt der leicht basische pH-Wert unserer Produkte einer Übersäuerung der Haut entgegen. Sensibilisierte Menschen können aber auf unterschiedliche, an sich harmlose Stoffe reagieren.

Kann meine Haut von der Pflege "abhängig" werden, so dass ich immer mehr Creme benötige?

Nein. Bei der Pflege mit SIRIDERMA®-Produkten entsteht kein Gewöhnungseffekt. Es kann nicht zu oft gecremt werden –  im Gegenteil: pflegen Sie so oft Sie das Bedürfnis verspüren. Ziel der Pflege ist, die natürliche Regeneration der Haut so zu unterstützen, dass sich das Bedürfnis zu cremen im Laufe der Zeit sukzessive verringert.

Wie wendet man die basische Creme-Maske (SIRIDERMA® med INTENSIV Phase I) an?

Die SIRIDERMA® Aufbaupflegecreme INTENSIV (Creme-Maske) können Sie gleichermaßen für Gesicht und Körper verwenden. Tragen Sie die Creme deckend auf die betroffenen Hautpartien auf und lassen Sie diese so lange auf der Haut, wie Sie es als angenehm empfinden, z. B. über Nacht.

TIPP: bei extrem trockener Haut empfiehlt sich eine Mischung (50:50) aus Aufbaupflegecreme INTENSIV und der von Ihnen bevorzugten Aufbaupflegecreme BASIS oder PLUS+.

Zur Video-Anleitung

Wie reinige ich meine Haut?

Zur sanften Entfernung der  Aufbaupflegecreme INTENSIV, nutzen Sie z. B. die SIRIDERMA®-Reinigungsmilch, die SIRIDERMA®-Waschlotion oder das Duschbad, lauwarmes Wasser und einen weichen Waschhandschuh. Rubbeln und Reiben der Haut sollten Sie vermeiden, eventuelle kleine Rückstände der Creme können auf der Haut verbleiben.

Gibt es eine Pflegeanleitung für das 2-Phasen-Wirkpflegekonzept?

Hier können Sie sich eine exemplarische Pflegeanleitung downloaden

Bitte beachten Sie:

Dies ist nur ein Beispiel für eine Pflegeroutine mit dem SIRIDERMA® med 2-Phasen Wirkpflegekonzept. Insbesondere, wenn Sie eine problematische Haut haben, können andere oder eine andere Kombination von  SIRIDERMA®-Pflegeprodukte je nach der aktuellen Hautsituation besser für Sie geeignet sein.

Wenn Sie noch Fragen haben, dann rufen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne persönlich und unverbindlich: +49 (0) 2173- 90 56-0

(Mo-Do 8.30-17.00 Uhr, Fr 8.30-16 Uhr).

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Haut alles Gute!

Baden

Wie lange sollte ein Basenbad dauern?

Ideal ist bei Erwachsenen und Jugendlichen ein 60-min Vollbad, 1-3 mal pro Woche. Zum Einstieg und wenn man nicht an Vollbäder gewöhnt ist, empfehlen wir eine Badedauer von 15 min und diese langsam zu steigern. Alternativ bieten sich auch zunächst andere Anwendungsformen des basischen Badekonzentrats an, z. B. Fußbäder, basische Waschungen oder Kompressen.

Siehe auch nächste Frage "Wie wende ich das Basenbad richtig an und wie dosiere ich?"

Wie wende ich das Basenbad richtig an und wie dosiere ich?

VOLLBAD:
Menschen, die nicht an Vollbäder gewöhnt sind, beginnen mit einem 15-min Bad und steigern die Badedauer von Mal zu Mal.
Badedauer: 45 - 60 min
Badehäufigkeit: 1-3 Mal pro Woche
Dosierung: 3 EL volle Badewanne (ca. 150 l), 1 TL Baby-Badewanne (20 l)
Badetemperatur: 37 °C bis 38 °C
(HINWEIS: Im Sommer kann das Badewasser auch kühler sein – wichtig ist, dass es angenehm temperiert ist, Frieren sollte unbedingt vermieden werden. Zu hohe Temperaturen können u. U. für den Kreislauf problematisch werden.)

FUSSBAD:
Badedauer: idealerweise mind. 30 min
Badehäufigkeit: mehrmals pro Woche (je öfter, je länger, umso besser)
Dosierung: 1 – 3 TL auf eine Fußbadschüssel
Badetemperatur: 37 °C bis 38 °C
(HINWEIS: Das Badewasser sollte angenehm temperiert und weder zu kalt, noch zu heiß sein.)

WASCHUNG:
Dosierung: ½ - 1 gestrichenen TL auf ein volles Waschbecken, 1 Messerspitze auf eine kleine Schüssel (ca. 1 l)
Anwendung: Haut mit einem weichen Waschhandschuh sanft abwaschen und anschließend sanft trockentupfen (nicht reiben) oder lufttrocknen lassen, wenn es als angenehm empfunden wird.

KOMPRESSEN:
Dosierung: 1 Messerspitze auf eine kleine Schüssel (ca. 1 l) Wasser.
Anwendung: Wattepads oder Baumwollläppchen in dem Wasser tränken, ausdrücken und 10-20 min z. B. auf die Augen legen.

Was mache ich, wenn ich keine Badewanne habe?

Gute Alternativen sind regelmäßige ausgiebige Fußbäder oder basische Waschungen.

Was ist eine basische Waschung?

Eine basische Waschung ist das sanfte Abwaschen der Haut mit leicht basischem Wasser. Hierzu werden ½ - 1 gestrichener TL Badekonzentrat in einem mit Wasser gefülltem Waschbecken gelöst und die Haut mit einem weichen Waschhandschuh gewaschen. Wenn Sie es als angenehm empfinden, lassen Sie die Haut im Anschluss trocknen oder tupfen sie alternativ mit dem Handtuch sanft trocken.

Wieso sind Fußbäder sinnvoll, wenn ich Probleme im Gesicht oder an anderen Körperstellen habe?

Die Füße können als ein wesentliches Hautausscheidungsorgan angesehen werden, da die Haut an den Füßen mit rund 600 Schweißdrüsen pro Quadratzentimeter sehr drüsenreich ist und so den gesamten Körper entlasten können. Insbesondere wenn Sie nur wenig Aufwand betreiben wollen oder keine Badewanne vorhanden ist, können Sie Ihren Körper ganz nebenbei unter dem Schreibtisch oder abends beim Fernsehen auf der Couch mit einem basischen Fußbad verwöhnen.

Ist das SIRIDERMA® basische Badekonzentrat auch schon für Säuglinge geeignet?

Ja, das basische Bad kann auch für Säuglinge verwendet werden. 1 gehäuften Teelöffel Basisches Badekonzentrat auf 20 l Wasser geben (Babybadewanne).

Was mache ich, wenn ich keine Zeit zum Baden und Nachcremen habe?

Wichtig ist, dass Sie sich mit der Pflege wohlfühlen. Versuchen Sie daher im Rahmen Ihrer Möglichkeiten Ihren eigenen optimalen Pflegerhythmus zu finden um Ihre Haut entspannt zu erhalten.

TIPP: Starten Sie, z. B. mit basischen Fußbädern oder Kompressen vor dem Fernseher oder am Schreibtisch, cremen Sie morgens und abends im Rahmen Ihrer persönlichen Pflegeroutine. Auch kleine Pflegemomente tun der Haut gut.

Zuviel Baden trocknet die Haut doch aus, das Basenbad nicht?

Wir empfehlen Ihnen, 1-3 mal pro Woche ein Basenbad zu nehmen. Das Basische Badekonzentrat vermittelt ein weicheres und entspannteres Hautgefühl.

Rahmenbedinungen

Muss ich meine Ernährung umstellen, wenn ich SIRIDERMA® benutze?

Nein, da die Verträglichkeit von Hautpflegeprodukten nicht von der Ernährung abhängt. Ganzheitliche Therapieansätze messen der Ernährung bei der Behandlung von Problemhaut häufig eine große Bedeutung zu. Fragen Sie hierzu Ihre/n Ärztin/Arzt oder Heilpratiker/in. Aus eigener Erfahrung berichten viele Kunden, dass z. B. eine therapiebegleitende Ernährungsumstellung hin zu einer basenüberschüssigen Ernährung ihr Wohlbefinden positiv beeinflusst.

Kann ich SIRIDERMA® während der Schwangerschaft nutzen?

Ja. Es sind uns keine unerwünschten Wirkungen bekannt.

Kann ich basische Pflege zusammen mit anderen Pflegeprodukten verwenden?

Ja, Sie können die Produkte weiterverwenden, von denen Sie wissen, dass sie Ihnen gut tun. Wenn Sie herausfinden möchten, ob der basische Pflegeansatz für Sie passend ist, empfehlen wir Ihnen, das komplette System zu testen.

Inhaltsstoffe

Was für ein Duft wird für die SIRIDERMA® Produkte verwendet?

Unsere Ultimativ Nacht -Repair- Creme enthält in der leicht duftenden Variante echtes Damaszener Rosenöl. Die in allen anderen Produkten in den Varianten "leicht duftend" von uns eingesetzten Düfte sind speziell für Menschen mit sensibler Haut entwickelt worden und haben in Verträglichkeitstests keine unerwünschten Reaktionen ausgelöst. Sensibilisierte Menschen können aber auf unterschiedliche, an sich harmlose Stoffe reagieren.

In den Inhalststoffen der Produkte werden "Cetyl Alkohol" und "Cetearyl Alkohol" genannt. Ich dachte, SIRIDERMA® käme ohne Alkohol aus?

Cetyl Alkohol und Cetearyl Alkohol sind sogenannte "Fettalkohole". Diese haben hautpflegende Eigenschaften, im Gegensatz zu den potenziell austrocknenden Alkoholen wie z. B. Ethanol oder Isopropanol.

Ist in SIRIDERMA®-Produkten Mikroplastik enthalten?

Nein.

Mitarbeiterin aus der Beratung

Wir beraten Sie gerne individuell und selbstverständlich kostenlos! Nutzen Sie unsere

Persönliche Pflege-Beratung

telefonisch unter:

+49 2173 90 56-0

Das sagen unsere Anwender

  • Vielen lieben Dank für die tolle und umfassende Beratung bzgl. der Pflege der neurodermitischen Haut meines kleinen Sohnes. Über mehrere Wochen hatte er ganz schlimme Ekzeme mit Juckreiz an den Händen. Über meine Heilpraktikerin habe ich von den Siriderma-Produkten erfahren und Sie haben mich wunderbar informiert. Schon nach 1 Woche zeigte sich aufgrund der Bäder und der stufenweisen Pflege eine deutliche Besserung mit einer Verminderung des Juckreizes. Ich bin jetzt bei der Hautpflege voll und ganz auf Siriderma umgestiegen und habe es in meinem Bekanntenkreis schon mehrfach empfohlen. Ich bin wirklich überzeugt. Auch nach mehrmaligen Anrufen habe ich von Ihnen immer noch eine umfassende Beratung zur Pflege erhalten. Danke dafür.

    Vanessa G., Cadolzburg
  • Ich bin absoluter Fan der basischen Körperpflege und werde ein treuer Kunde bleiben! Gerade weil Ihre Produkte mir in schweren Neurodermitis-Zeiten nachhaltig geholfen haben!

    Saskia K., Bad Kissingen
  • Liebe Freunde, ich bin seit vielen Jahren Kunde bei Ihnen und immer sehr zufrieden mit Ihren Produkten und sie tun meiner neurodermitisgeplagten Haut einfach gut. Ich wünsche Ihnen von Herzen weiterhin viel Erfolg.

    Bärbel B., Ditzingen